16. Februar 2019

Ausbildung

Biophysikalisches Funktionstraining des Lichtkörpers nach Markus Steins

 

Die neue Ausbildung umfasst 3 Module. Schon nach dem ersten Modul seid ihr bereit erfolgreich zu starten und Erfahrung zu sammeln.

 

Modul 1 – Trainingsschritt A 

  • Ursachen chronischer energetischer Funktions-Störungen
  • Bedeutung des Beckenschiefstandes im Energiefeld
  • Welche Blockaden müssen für erfolgreiches Funktionstraining unterschieden werden
  • Tests und biophysikalische Training in logischer Schrittfolge für nachhaltige Ergebnisse
  • Bedeutung der Reflexzonen des Ohres
  • Dokumentation und Planung des Trainings – Erfolgskontrolle
  • Ergänzende Maßnahmen

Modul 2 – Trainingsschritt B

  • Ursachen chronischer Funktions-Störungen im Meridian Faszien System des Bewegungsapparats
  • biophysikalische Grundlagen von Beweglichkeit und Kraftentwicklung
  • Erkennen und Unterscheiden von Störungen im Funktionsbereich der Meridiane
  • Welche Blockaden müssen für erfolgreiches Funktionstraining unterschieden werden
  • Tests und biophysikalisches Training in logischer Schrittfolge für nachhaltige Ergebnisse
  • Bedeutung der Reflexzonen
  • Dokumentation und Planung des Trainings – Erfolgskontrolle
  • Ergänzende Maßnahmen

Modul 3 – Trainingsschritt C 

  • Funktionsstörungen im Energiesystem der Organe und Chakren
  • Biophysikalische Grundlagen von Funktionsblockaden
  • Regulationskreisläufe auf Organ Ebene
  • Tests und biophysikalisches Training in logischer Schrittfolge für        nachhaltige Ergebnisse
  • Bedeutung der Reflexzonen  – Erfolgskontrolle
  • Emotionen
  • Dokumentation und Planung
  • Ergänzende Maßnahmen